Forbi 2017

Forbi 2017

Der TV beteiligte sich dieses Jahr gemeinsam mit unserem Ehrenvorsitzenden und Erlebnispädagogen Bernd Schneider am Forbi Programm 2017.
Angeboten wurden unter fachkundiger Anleitung von Bernd, Baumklettern, Slacklinen, Stelzen laufen und vieles mehr.

Trotz der schlechten Wetterprognose hatten wir Glück und der Regen blieb bis zum Schluss aus.
Leider fanden nur wenige Kinder den Weg zum Veranstaltungsort Heppenau, was aber für die anwesenden Kinder kein Nachteil darstellte, denn so konnten diese ohne große Wartezeiten mehrmals klettern, slacklinen.

Zum Abschluss gab es noch zur Stärkung eine gegrillte Wurst mit Brötchen, bevor sich alle auf den Heimweg machten.
Ganz herzlichen Dank an Bernd und seine Helfer Ole, Henrik, Harald und Astrid.

Aktuallisierung der Mitglieder Stammdaten 18 – 25 jährige

Aktualisierung der Mitglieder Stammdaten der 18 – 25 Jährigen

Im August werden die Mitgliedsbeiträge abgebucht.

Deshalb ist es mal wieder nötig die Stammdaten zu überprüfen.
Wie bekannt sind alle bis 18 Jahre im Familienbeitrag ( 45€ / Jahr ) enthalten, danach müssen diese den Einzelbeitrag (20€ / Jahr) bezahlen.

Ausgenommen sind alle 18 – 25 Jährigen, die sich noch in Ausbildung / Studium befinden, die bleiben bis Ende Ausbildung / Studium weiter im Familienbeitrag.

Deshalb bitten wir alle 18 – 25 Jährigen, die sich noch in Ausbildung / Studium befinden, uns eine kurze Info Mail am besten an krieg.dorothea@tvforbach.de mit dem voraussichtlichen Ende der Ausbildung / des Studiums zuzusenden.

An dieser Stelle möchte ich euch daran erinnern, dass jedes Mitglied selbst für die Aktualisierung seiner Stammdaten verantwortlich ist, also bitte melden wenn ihr z.B. Familiennachwuchs (es ist im Familienbeitrag leider nur der/ die erfasst, die ihr gemeldet habt), bei Änderung der Wohnadresse, mail Adresse, Telefonnummer 😉

Bei fast 900 Mitgliedern sind wir leider nicht in der Lage jeden einzelnen und dessen Familienstrukturen zu kennen 🙂

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Auf dem Weg zur Kaiserkrone

Auf dem Weg zur Kaiserkrone

Die Fit und Fun Gruppe des TV Forbach bewältigte bei ihrer jährlichen 3 tägigen Bergtour im Wilden Kaiser Österreich 44 km und fast 5500 hm.
Atemberaubende Natur beeindruckte die Tourgänger.

Ausgangspunkt war die Griesner Alm 1024m von dort ging es über den Feldberg zur Stripsenjochhütte, die Unterkunft für das Bergtour Wochenende.
Nach einer unruhigen und stürmischen Gewitternacht, die Zweigel sei Dank, nicht ganz schlaflos war, brachen wir am 2. Tag in aller Frühe zu unserer großen Tour auf.
Durch die Steinerne Rinne unterhalb der Fleischbank ging es zum Ellmauer Tor. Weiter über den Jubiläumssteig, ein Muß für jeden Kaiserbergsteiger hinab zur Gruttenhütte. Einem steilen Trail folgend kamen wir durch das Nadelöhr Kopftörl.
Der schwierige Abstieg führte uns durch ein Geröllfeld unterhalb des Totenkirchl und der im Eiltempo, wegen aufkommenden Gewitter, bewältigte Aufstieg zu unserer Unterkunft Stripsenjochhütte zurück.
Die abendlichen Fallwinde, hereinziehender Nebel und das folgende Unwetter sorgten für ein atemberaubendes Naturschauspiel.

Am 3. und letzten Tag galt es, vor der Rückfahrt eine 5 stündige Tour zu bewältigen.

Nach einem Abstieg mussten wir uns wiederum zu einem bevorstehenden langen und steilen Aufstieg zur Fritz Pflaum Hütte motivieren.
Die kleine, unbewirtschaftete Hütte liegt im Griesner Kar am südlichen Felsabschluss des Mitterkaisers und rundherum stürzen die Wände vom Predigtstuhl bis zum Lärcheck in das weite Griesner Kar hinab. Die Aussicht von der Hütte ist grandios!
An der Hütte wurden die letzten energiespendenden Riegel aufgezehrt.
Nichtsahnend was wir beim Abstieg zu erwarten hatten, brachen wir auf.
Der extrem steile Abstieg (in ca. 3 km mussten 900 hm überwunden werden!) über Geröllfelder durch das kleine Griesner Tor nur gesichert mit Stahlseilen konnte nur von erfahrenen, kniestabilen Berggängern bewältigt werden.

Nach einem sehr kalten Bad im Gebirgsbach, stärkten wir uns in der Griesner Alm bevor wir uns müde und glücklich auf die Heimfahrt machten.

Ganz herzlichen Dank unserem Wanderführer Frank Schneider, der, Dank seiner Bergerfahrung, die Gruppe wohlbehalten zurück brachte, und diese einmalige Tour gemeinsam mit Günther Lang wie immer, ganz hervorragend geplant hat!

Elfmeter Turnier

Teilnahme am Elfmeter Turnier des SV Forbach

Auch dieses Jahr nahm unsere bewährte Damen Allroundgruppe am Elfmeterschießen des SV Forbach teil.

Leider waren sie nicht so gut in Form und schieden schon in der 1. Runde aus.

Dabei sein ist alles – so ist ihr Motto und Spaß hatten sie sicherlich genug
und ein Farbtupfer waren sie allemal 😉

TV Forbach beim Internationalen DeutschenTurnfest in Berlin

TV Forbach beim Internationalen DeutschenTurnfest in Berlin

Am 04. Juni machten sich 13 Jugendliche und 4 Betreuer auf den Weg nach Berlin zum Internationalen Deutschen
Turnfest.

Die Freude war groß, so war die Fahrt nach Berlin sehr kurzweilig. Am frühen Nachmittag erreichten wir unsere
Unterkunft in Berlin- Reinickendorf . Ein Klassenzimmer wurde zu einem gemütlichen Schlafraum umgestaltet.
Um uns ein bisschen zu orientieren machten wir uns auf den Weg zur Messe und zum Brandenburger Tor.
Den Tag liesen wir gemeinsam in der Schule zu Ende gehen.
Der nächste Morgen begann für Wolfgang Schäfer schon sehr früh, da er zu seinem Wettkampf zum
Messegelände musste. Mit hervorragenden Bewertungen hat Wolfgang seinen Wettkampf absolviert.
Der Rest konnte den Morgen etwas gemütlicher beginnen, da der Auftritt der Tanzgruppe erst am
Nachmittag war.
Eine beeindruckende Bühne vor dem Brandenburger Tor, auf die nicht nur nationale Gruppen sondern auch
internationale Gruppen aus 14 verschiedenen Ländern ihr bestes zeigten, ist zu unserer Showbühne geworden.
Bei strahlendem Sonnenschein zeigten wir ein Tanz-Mix aus verschieden Stilrichtungen. Das Publikum war
begeistert.
Am Dienstag und Mittwoch hatten die Jugendlichen ihre Wettkämpfe. Der Wettkampf beinhaltete
Leichtathletik und Turnen. Die Übungen konnten selbst zusammengestellt werden.
Dienstags waren die Gruppe der 14-16 jährigen und Mittwochs die Gruppe der 17-18 jährigen dran.
Alle Teilnehmer haben gute Bewertungen bekommen. Für jeden gab es eine Urkunde und eine
Medaille.
An dem jeweiligen freien Tag konnte jeder Berlin erkunden und die eine oder andere Sehenswürdigkeit
anschauen.
Im Sommergarten an der Messe schauten wir bei den Tanzwettbewerben zu bevor wir uns wieder auf den Weg
in unsere Unterkunft machten.
Am Mittwochabend liesen wir das Turnfest beim Badischen Länderabend ausklingen.
Ein DJ und eine Cover-Band heizten der Meute ein.
Nach einer kurzen Nacht machten wir uns noch sehr müde auf den Heimweg.
Mit vielen Eindrücken zu Berlin und zum Turnfest kamen wir alle am Nachmittag in Forbach an.

Ein herzliches Dankeschön an Hedwig und ihre Betreuer ( Heike und Katja ).
Dass alles so reibungslos funktioniert hat, haben wir Wolfgang Schäfer und seiner Frau Renate zu verdanken.
Im Vorfeld mussten schon viele Dinge organisiert werden. Vielen Dank im Namen der ganzen Tanzgruppe.

Saarlandwanderung Mai 2017

Wandern im Saarland oder „Hauptsach‘ mir hann gutt gess‘“

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 24.05.17 um 7:30 trafen sich 11 Wanderfreunde sowie ein Hund zur Fahrt nach Nohfelden im nördlichen Saarland, wo wir drei Tage wandern wollten.
Nach einer stressfreien Fahrt trafen wir uns um 10;00 Uhr bei schönstem Sonnenschein auf dem Parkplatz unterhalb der Burg und machten uns gleich auf zur ersten Tour, dem Bärenpfad. Weiterlesen